Graphic-Novel-Zeitstrahl:

Feminismus und Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland

Wichtige Ereignisse der Frauenbewegung vom Ende des 18. Jahrhunderts bis in die Gegenwart per Graphic-Novel-Zeitstrahl entdecken


Einstieg / Olympe de Gouges

1789: Französische Revolution

1843: Louise Otto-Peters

1849-1852: Frauen-Zeitung

1848/49: Revolution und Nationalversammlung

1850: "Lex Otto"

1865: Allgemeiner Deutscher Frauenverein

1873: Hedwig Dohm

Blick in die USA

Clara Zetkin

1879: "Die Frau und der Sozialismus"

1910: Internationale Frauenkonferenz 

1911: Internationaler Frauentag

Bürgerliche und proletarische Frauenbewegung

1914-18: Erster Weltkrieg und Matrosenaufstand

1918: Novemberrevolution

Neue gesetzlich verankerte Rechte

1919: Wahl zur deutschen Nationalversammlung

1919: Marie Juchacz spricht als erste Frau im Reichstag

1933-45: Frauen im Nationalsozialismus

1933-45: Das "Mutterkreuz"

1945-49: Nachkriegszeit

1948/49: Die "vier Mütter des Grundgesetzes"

Simone de Beauvoir

Traditionelle Frauenbilder und -rollen

1968: Helke Sander und der "Tomatenwurf"

Alice Schwarzer

Paragraph 218 StGB und die Fristenlösung

1975: UN-Weltfrauenkonferenz

1976: Das erste "Frauenhaus"

Institutionalisierung in den 1980er Jahren

Frauenbewegungen in der sozialistischen Welt

Gleichberechtigung in der DDR - Anspruch und Wirklichkeit

Gleichberechtigung versus Rollenklischees in der Bundesrepublik

Feministische Bürger_innenbewegung in der DDR und ab 1989

Gender Mainstreaming

Rebecca Walker

Feminismen

1990: Judith Butler (geb. 1956) - "Gender Trouble"

"Gender kills Feminism"

Frauenquote und Parität

Weltweite Demonstrationen

#Aufschrei / #meToo

Ausblick

1908: Vereinsfreiheit für Frauen

"Vierte Welle"



Redaktion: Anja Dargatz, Jeanette Rußbült, Tobias Paul, Sara Schinowski

Grafik: Annika Siems
Mitarbeit: Antje Schrupp, Sally Lisa Starken, Uta Kletzing
Optimiert für Tablets und PC - Darstellung auf Smartphones kann bei aufgeklappten Textfeldern leider Fehler aufweisen.